Hobbykeller

 

An der Werkbank schrauben oder laut Musik hören – viele Hobbys beanspruchen Platz oder strapazieren die Nerven von Partner und Familie. Die optimale Lösung ist ein eigener Raum: Lesen Sie, was Sie beim Einrichten Ihres Hobbykellers beachten sollten.

Im Hobbykeller darf's mal laut werden
Im Hobbykeller darf's mal laut werden
© fotolia.com/Nadine Platzek

Einrichten & Licht

Ein Raum für den Traum: Der Hobbykeller

An der Werkbank schrauben, Billard spielen, Fitnesstraining an Geräten oder einfach laut Musik hören – viele Hobbys beanspruchen Platz oder strapazieren die Nerven von Partner und Familie. Die optimale Lösung ist ein eigener Raum: Lesen Sie bei uns, was Sie beim Einrichten Ihres Hobbykellers beachten sollten.

Seiner Lieblingsbeschäftigung an einem eigens dafür vorgesehenen Ort nachzugehen, hat viele Vorteile: Richtig eingerichtet, lässt sich in einem Hobbykeller oder -raum beispielsweise besser Ordnung halten. Auch der Partner oder die Familie hat ihre Ruhe – insbesondere, wenn es ums Musizieren oder Werkeln geht. In den eigenen vier Wänden bietet sich – je nach Möglichkeit – ein Hobbykeller oder ein Hobby-Dachboden an. Auch ein Gartenhaus erfüllt als Hobbyraum seinen Zweck.

In einem Mietshaus sieht es schwieriger aus: Hier könnten sich mehrere Mieter zusammen tun und sich mit dem Vermieter oder Eigentümer des Hauses einigen, eine gemeinsame Hobbyfläche einzurichten. Auch bei einer Eigentumswohnung ist ein gemeinsamer Beschluss – etwa zum Kellerausbau – mit den anderen Eigentümern Voraussetzung. Ob Miet- oder Eigentumswohnung: Sind die Kinder aus dem Haus, können die ehemaligen Kinderzimmer zum Hobbyraum umgestaltet werden.

Folgende Fragen sollten Sie sich vor der Wahl und Einrichtung Ihres Hobbyraums stellen:

- Wieviel Platz brauche ich, um meinem Hobby nachzugehen?
- Brauche ich viel Licht?
- Benötige ich Stauraum und Ordnungssysteme?
- Welcher Boden eignet sich?
- Sind genügend Steckdosen vorhanden?
- Ist die Raumtemperatur angenehm?
- Sollten die Wände zur Schalldämmung isoliert werden?

Tipps für Bastler

Handwerker und Bastler sollten als Raummittelpunkt eine Werkbank oder einen Basteltisch einplanen. Achten Sie darauf, dass die Tischfläche groß genug ist. Ein wahrer Luxus ist ein Werktisch, um den man bequem herumgehen kann – ideal für Montagearbeiten oder Zuschnitte. Der Tisch lässt sich beispielsweise aus einer Küchenplatte oder ausrangierten Möbeln fertigen. Wichtig ist, Geräte, Zubehör und Arbeitsmaterialien gut sortieren und lagern zu können. Planen Sie also möglichst viele Regale oder Schränke mit Schubladen für Ihren Hobbyraum ein. Nutzen Sie jeden Winkel gut aus, etwa den Platz unter der Werkbank oder unter einer Treppe.

Tipps für Sportler

Für sportliche Betätigungen sollte der Raum eine angenehme Temperatur haben. Führen Sie viele Übungen auf dem Boden aus? Dann ist auch auf einen ausreichend warmen Untergrund zu achten. Parkett, Laminat, Kork oder auch Teppich könnten sich eignen.
In einer schönen Umgebung sportet es sich leichter – ein hübsche Wandfarbe, eine Grünpflanze und eine Musikanlage können da Wunder wirken. Trainieren Sie mit elektronischen Heimtrainern? Dann achten Sie auf genügend Steckdosen und Komponenten, die sich auf empfindliche Geräte auswirken könnten, etwa die Luftfeuchtigkeit.

Tipps für Spieler

Für einen Billardtisch oder Tischtennis ist ganz entscheidend: genügend Platz! Auch die Spielzeugeisenbahn braucht ihren Raum. Das eine wie das andere erfordert einen angenehmen Untergrund, auf dem es sich gut stehen, laufen oder sitzen lässt.
Um sich länger mit Computerspielen, Spielautomaten oder Ähnlichem zu beschäftigen, ist eine gesunde Sitzhaltung ratsam. Einen guten Schreibtischstuhl oder einen Sessel, in dem Sie bequem sitzen können, sollten Sie sich gönnen.

Atmosphäre schaffen

Auch in einem Hobbyraum lässt sich durch passende Wanddekoration oder warmes Licht eine positive Atmosphäre schaffen. Das fördert Ihre Konzentration, Kreativität und vielleicht auch Ihre Leidenschaft für das persönliche Steckenpferd.

Anzeige

Weitere Themen der Rubrik Einrichtung & Licht

Einrichtungsthemen

Landhausstil

Romantik und Eleganz.

Kamine

Heimisches Feuer zum Wohlfühlen.

Regale

Eines für Alles.

Weitere Top-Themen

Einrichtungsthemen

Glamour-Faktor

Neue Designs führender Küchenanbieter.

Wandgestaltung

Mit kreativen Techniken Wände farbig gestalten.

Flachbildschirme

Kino im Wohnzimmer.